Programm 2022


27 Running up that hill – bestmögliche User Experience für unsere Patientenakten-App

Daniela Nüchterlein, Product Ownerin Team ePA, BITMARCK
Sascha Meier, Freelance UX/UI Designer, BITMARCK
Xaver Bodendörfer, Unit Manager München, eresult

Im Rahmen der Entwicklung einer Whitelabel App zur elektronischen Patientenakte (ePA) für Krankenkassen in Deutschland wird hinsichtlich des Nutzerzentrierten Gestaltungsprozesses berichtet.

Im Vortrag werden 5 Themen dargestellt:

  • Was ist die Patientenakte und wozu dient sie?
  • Welche herausfordernden gesetzlichen Rahmenbedingungen und Stakeholder sind für eine gute UX im Bereich e-Health in Deutschland relevant?
  • Die erste Version der ePA-App von BITMARCK auf Basis dieser Vorgaben wird anhand eines interaktiven Beispiels gezeigt
  • Wie darauf basierend konsequent nutzerzentriert neu gedacht und entwickelt wurde
  • Zu welchen Optimierungen und Erfolgen der nutzerzentrierte Prozess geführt hat

Im Anschluss Diskussion im Plenum diskutiert: Wer arbeitet auch im Rahmen strenger Rahmenbedingungen? Wie gehen die Teilnehmenden damit um, um trotzdem eine gute UX zu ermöglichen?



Regular Customer Involvement @ Siemens Healthineers
Dieser Vortrag wird auf deutsch gehalten.

Stephan Nufer, Senior Key Expert for Workflow Driven Innovations, Siemens Healthineers

Build up and extend a framework for regular customer involvement in a multi project landscape within an agile development setup. What are the hurdles to involve clinical users regularly to give feedback at different stages during product development? We will show you what we created, how we iteratively improved our format and do an assessment from user and stakeholders point of view and give an outlook of how the future of the format could look like.



Sprechstunde–Interviews und Testing mit Ärzten

Joachim von Maltzan, Insight4ux

Die UX-Zielgruppe ‚Ärzte‘ ist anspruchsvoll, schwer greifbar und das Thema ‚Medizin‘ für den Laien überhaupt hochkomplex. So wird jedes Interview oder jeder Test schnell zur Herausforderung für uns UX-Researcher. Joachim hat sich auf Medizin-UX spezialisiert und macht regelmässig Research mit Ärzten und medizinischem Fachpersonal. Er arbeitet mit unterschiedlichen Fachrichtungen und für verschiedene Testgegenstände – querbeet: Software, Hardware, Web. Joachim berichtet, wie er sich inhaltlich und didaktisch auf den Research mit Ärzten vorbereitet und worauf es ihm bei der Durchführung ankommt. Aber auch, was Erfolgsfaktoren bzw. No-Gos sind und welcher Insight im Medizin-Research für eine spürbar bessere UX erwartet werden darf.



Pediatric Patient Experience / Humanizing Healthcare Design

Alexandra Zahn, Senior Key Expert for Patient Experience, Siemens Healthineers

Kinder haben grundlegend unterschiedliche emotionale und kognitive Bedürfnisse als andere Patient*innengruppen. Um ihnen die bestmögliche Behandlung zu bieten, wurde ein ganzheitlicher Ansatz entwickelt, der eine reibungslose Durchführung von bildgebenden Untersuchungen (MRT, Fluoroskopie und CT) bei Kindern ermöglicht. In diesem Vortrag geht es darum, wie kinderfreundliche Vorbereitungs- und Begleitmaterialien entwickelt wurden, die das Stressempfinden bei Kindern, Eltern und medizinischem Personal reduzieren, damit für alle Beteiligten ein reibungsloser Untersuchungsablauf möglich ist.



5 Ways to bake Accessibility into your product lifecycle
Dieser Vortrag wird auf englisch gehalten.

Nandita Gupta, Accessibility Product Manager, Microsoft

Do you want to provide an inclusive and wonderful user experience for your users? Do you want to challenge yourself to uniqueness that would dramatically improve your product or process? Then this session is for you.

There are 1.2 billion people in the world with a disability and 57% of people without disabilities also benefit from more accessible designs. In the United States alone, 1 in 4 people identify with some form of a disability. As Satya Nadella said “One thing is certain in life: All of us will need accessibility tools at some point.” You might have a disability, or a temporary disability like breaking your arm, or a situational case where you are carrying a baby with one of your hands, so this is something that will affect all of us at some point in our lives. But are we creating products to support everyone? Are we being inclusive in our product design process? This session will challenge you to think beyond your ”traditional” users‘ needs and include more voices in your product. You will see and learn from my personal case study as well as other real world examples of how accessible design is good design and ways to bake it into your processes and products.